+43 664 3030300
Menü
TRAININGS IN
WIEN & SALZBURG
Umsatzsteigerung durch professionellen Verkauf am Telefon, jetzt anmelden...
 

Was ist Duftmarketing

Unser emotionales Zentrum im Stammhirn bewertet Gerüche blitzschnell und vollkommen automatisch und leitet sie als Handlungsanweisungen weiter. Düfte steuern also unser Handeln – doch bewusst sind wir uns dessen nicht. Darin steckt die wahre Macht der Düfte. Darüber hinaus verknüpfen wir mit Düften bestimmte Orte, Erlebnisse, emotionale Befindlichkeiten. Auf diese Weise ist es möglich, „Duftmarken“ zu setzen, die bestimmte Gefühle auslösen. Ein Umstand, den das Duftmarketing zu nutzen versteht, als innovatives Instrument zur Markenpflege und nonverbalen Kundenkommunikation.

Was kann Duftmarketing

Im Jahr 1989 wurde in Las Vegas das Hotel „The Mirage“ eröffnet. 630 Millionen Dollar waren in dieses Projekt geflossen. „The Mirage“ war der Prototyp eines neuen Vegas und wurde immer und immer wieder kopiert. Die Konzepte vieler Vegas-Hotels orientieren sich deutlich an „The Mirage“. Einer der Erfolgsfaktoren von „The Mirage“ ist der Geruch. „Steve Wynn, der Hotel- und Casinobetreiber von ‚The Mirage‘, hat den Duft entdeckt, der die Menschen zum Spielen bringt“, meint Mark Peltier, dessen Unternehmen AromaSys für die Umsetzung der Düfte in „The Mirage“ verantwortlich ist. „Steve Wynn wollte den Duft von Sonnenmilch“, so Peltier weiter. Dieser Duft, der Geruch von Kokosnussöl, versetzt die Menschen in eine Anderswelt, die an Palmen und Urlaub erinnert. Und tatsächlich: Der Duft von Vegas war damit geboren. Bis heute verwendet „The Mirage“ denselben Duft von Kokosnussöl, der über ein ausgeklügeltes System von Duftspendern durch die Lüftungsanlage die Nasen und damit direkt die Gehirne der Menschen erreicht. Doch es ist nicht bei „The Mirage“ geblieben: Wie das Hotelkonzept ist auch der Duft von anderen Hotels in Las Vegas übernommen worden. Und so kommt es, dass ganz Vegas nach Kokosnussöl riecht.

Teilweise gekürzt und vereinfacht aus: „Hotel der Zukunft, die wichtigsten Trendfaktoren für die Hotellerie“, Edition AHGZ

Wie arbeitet Duftmarketing

Guter Duft löst eine Vielzahl von Veränderungen im Gehirn aus. Wir Menschen reagieren hauptsächlich emotional auf Duftbotschaften und verändern unsere Einstellungen und unser Verhalten unbewusst:

Mit einem guten Duft, erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit, steigern die Frequenz und den Umsatz und holen sich einen deutlichen Wettbewerbsvorteil.

nach oben